Aufwändige Prozesse eliminieren

Der gesamte Prozess des Erstellens eines gedruckten Werbemittels, vom Entwurf bis zur fertigen Druckdatei, war bisher zeitaufwändig und kostenintensiv. Ohne Unterstützung durch ein Web-to-Print Management konnten bisher nur ausgebildete Grafiker die originalen Druckdaten mit spezieller Grafik-Software wie Adobe® InDesign® erstellen und direkt bearbeiten. Der Auftraggeber konnte Korrekturen nur indirekt weitergeben, wie z.B. durch handschriftliche Anmerkungen, PDF-Notizen, per E-Mail oder mündlich. Erschwerend kam hinzu, dass die Inhalte, wie Bilder, Layouts und Texte, oftmals in vielen Versionen im Unternehmen verteilt und/oder beim Grafik-Dienstleister bzw. der Agentur vorgehalten wurden


Daraus resultierte ein umfangreicher manueller Abstimmungsaufwand mit vielen Korrekturschleifen und Medienbrüchen zwischen vielen Beteiligten. Bei hohem Druckaufkommen und seitenstarken Publikationen waren enormer Zeitdruck und dadurch eine hohe Fehleranfälligkeit mit Qualitätsverlusten die Folge.

Der gesamte Prozess des Erstellens eines gedruckten Werbemittels, vom Entwurf bis zur fertigen Druckdatei, war bisher zeitaufwändig und kostenintensiv. Ohne Unterstützung durch ein Web-to-Print Management konnten bisher nur ausgebildete Grafiker die originalen Druckdaten mit spezieller Grafik-Software wie Adobe® InDesign® erstellen und direkt bearbeiten. Der Auftraggeber konnte Korrekturen nur indirekt weitergeben,  wie z.B. handschriftliche Anmerkungen, PDF-Notizen, per E-Mail oder mündlich. Erschwerend kam hinzu, dass die Inhalte, wie Bilder, Layouts und Texte, oftmals in vielen Versionen im Unternehmen verteilt und/oder beim Grafik-Dienstleister bzw. der Agentur vorgehalten wurden.

 

Daraus resultierte ein umfangreicher manueller Abstimmungsaufwand mit vielen Korrekturschleifen und Medienbrüchen zwischen vielen Beteiligten. Bei hohem Druckaufkommen und seitenstarken Publikationen waren enormer Zeitdruck und dadurch eine hohe Fehleranfälligkeit mit Qualitätsverlusten die Folge.

Web-to-Print ist nicht gleich Web2Print

Web-to-Print, oder auch Web2Print, bezeichnet man auch als Remote Publishing. Dabei werden Druckunterlagen im Corporate Design über ein zentrales webbasiertes Print Management System bereitgestellt. Kinderleicht können per Web-to-Print Printmaterialien über den Webbrowser erstellt, mit Inhalten und Bildern befüllt, via grafischer Workflows korrigiert und abgestimmt und final für den Druck freigegeben werden.

 

Mit einem umfassenden System können Unternehmen über das Internet professionell mehrsprachige Drucksachen – von der Visitenkarte bis zum komplexen Katalog - in höchster Qualität und in geringstmöglichem Zeitaufwand planen, abstimmen, koordinieren und fertigstellen. Der gesamte Ablauf wird online abgewickelt und kann je nach Anforderung hochautomatisiert erfolgen. Vorlagendateien, Bilder, Marketingtexte und Produktdaten können dafür aus der integrierten Contentserv-Datenbank bereitgestellt und eingefügt werden.


Mercapo unterstützt Ihre Mitarbeiter, Auslandsvertretungen und Handelspartner, damit Sie

  • professionelle Drucksachen zukünftig selbst planen und erstellen können,
  • zentral, direkt über den Webbrowser,
  • ohne eigene Grafik- und Layout-Kenntnisse,
  • ohne das Satzprogramm Adobe® InDesign® (installieren zu müssen) und
  • ohne spezielle Schulung.